Gesellige Schweine

An zwei Standorten in benachbarten Dörfern werden voneinander getrennt Sauen und Mastschweine gehalten. Unsere Schweine haben in allen Bereichen mehr Platz als gefordert, bei der Abferkelung, bei den Läufern und in der Mast.

Die Sauen gehören zu den Rassen Deutsches Edelschwein und Deutsche Landrasse, väterlicherseits kommt Pietrain hinzu. Der Stall, in dem die Schweine abferkeln, wurde nach Erkenntnissen der Landwirtschaftlichen Bundesforschungsanstalt Trendhorst errichtet.

Schon kurze Zeit nach dem Abferkeln leben die Tiere in Gruppen von 6 bis 12 Sauen mit ihren Ferkeln zusammen. Sauen sind gesellig und wenn sie zur rechten Zeit zusammengeführt werden, funktioniert das Zusammenleben sehr harmonisch. Die außergewöhnlich positiven Auswirkungen unserer Gruppenhaltung und damit eine optimierte artgerechte Tierhaltung wurden mehrfach durch Fachleute bestätigt.

Unser Ackerland dient zur Erzeugung von Schweinefutter. Angebaut wird auf eigener Fläche und auf der von Partnerbetrieben auf der Insel. Das Getreide – Roggen, Gerste, Weizen und Lupinen – trocknen, reinigen und lagern wir auf dem Hof. Zur optimalen Fütterung der Schweine unterhalten wir eine eigene Mahl- und Mischanlage.